Geschichte

Begonnen hat alles nach der Fasnacht 1993.

An einem geselligen Abend beschlossen ein paar MolserInnen die Fasnacht des darauf folgenden Jahres in Froschhausen mit einer Guggemusik neu zu beleben.

Da wir Molser von früher her „Frösche" genannt werden, musste nicht lange nach einem passenden Namen gesucht werden. Die Gründungsversammlung der „Fröschä-Guggä" fand dann am 16. April 1993 statt.

Mit viel Aufwand und Geduld entstand dann unser erstes Kostüm, welches von jedem selber genäht wurde. Die Zeit hat sich nun geändert und wir erstehen alle 2 Jahre ein Kostüm.

Unser erster Auftritt war der Kinderumzug in Mols am Schmutzigen Donnerstag 1994. Dies sollte nicht unser Letzter sein…

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Fasnacht in Mols und Umgebung mit unseren Auftritten zu beleben. Deshalb sind uns die regionalen Auftritte, in Mols, der ganzen Gemeinde Quarten, Walenstadt, Flums, ja im ganzen Sarganserland, besonders wichtig.

Der alljährliche Auftritt bei unserem „Guggä-Tanti Lisä“ am Maskenball im Hotel Schiffahrt, Mols, der Fasnachtsumzug Walenstadt sowie die Beizentouren in den verschiedenen Gemeinden sind nur einige unserer Höhepunkte.

Mit der Zeit kamen auch Einladungen für ausserregionale Auftritte dazu:

So durften wir zum Beispiel beim Fasnachtstreffen in Wiedlisbach (wo wir den 1.Platz der Guggenwertung erreichten), beim Schönegröndler Guggertreffen, an der Guggeritis Siebnen, an der Fasnacht in Gossau und Untervaz, am Saugumpä in Wildhaus, am Gugge-Jubiläum in Bronschhofen, beim Gugge-Chracher in Dietlikon, beim Guggentreff in Scharmoin, Lenzerheide Rothorn, sowie bei der Hämmelfasnacht in Wattwil mit dabei sein.

In unserer Vereinsgeschichte wurden wir auch schon ins Ausland eingeladen wie zum Beispiel an die Night of Gugga in Rottenburg am Neckar (D), an den internationalen Fasnachtsumzug in Feldkirch (A) und ans 16. int. Monsterkonzert in Dornbirn, um nur ein paar wenige zu nennen.

Unser alljährlicher Skitag und das Probeweekend gehören bereits zum festen Programm dazu. Es ist eine gute Gelegenheit unser Vereinsleben nicht nur beim Musizieren gesellig zu gestalten.

Die zum Teil weiten Reisen, welche wir früher mit Kleinbussen hinter uns brachten, dürfen wir heute mit einem Car bestreiten.

Damit wir uns die Kostüme und den Car überhaupt leisten können, tätigen wir unter dem Jahr einige Arbeitseinsätze. Zum Beispiel helfen wir anderen Vereinen aus Mols bei diversen Anlässen, tätigen Arbeiten für die Ortsgemeinde und Alpkorporation, machen bei Inventuren mit und sind bei Anlässen von Verwandten und Bekannten behilflich. Ausserdem werden wir von unseren Passivmitgliedern und Gönnern grosszügig unterstützt, wofür wir uns recht herzlich bedanken!


Wie schnell die Zeit doch vergeht, wenn man schöne Momente erleben darf – die Fröschä Guggä feierte an der Fasnacht 2013 ihr 20jähriges Jubiläum – selbstverständlich war auch das wieder ein Grund zu feiern! Wie bereits am Fröschlisamstig im Jahr 2003, wo wir unser 10jähriges Bestehen feierten waren auch beim 20jährigen Jubiläum Gründungsmitglieder, Ehemalige und Aktive anwesend um gemeinsam den Fröschä-Guggä-Geburtstag zu feiern. Mit Ehrungen, diversen Showeinlagen und der Präsentation unseres Jubiläumskostüms wurden beide Abende, tolle, gelungene Feste.

Seit dem Jahr 2009 gehört auch die „Froschinäschtätä“ zu unseren alljährlichen Höhepunkten.
Der „Frosch“ bezieht sein Aussichtspunkt auf dem Dorfplatz von „Froschhausen“ und überwacht das fasnächtliche Treiben bis zum Aschermittwoch.

Mit der anschliessenden Dekorationseröffnung im Hotel Schiffahrt, wird die Fasnacht in Mols offiziell eröffnet.

Am Fasnachtssonntag, den 14.02.2010, punkt 6 nach 6 fand der 1. FröschäKnall in Mols statt: 30minuten Guggäsound der „Fröschä“ auf dem Dörfliplatz!
Ein Anlass, welchen wir als Zeichen der Dankbarkeit an die Bevölkerung, Freunde und Sponsoren beibehalten wollen!
Ein Anlass auch, um die Fasnacht am „Näbedsee“ aufleben zu lassen!

Wir freuen uns auf jede kommende Fasnachts-Saison und hoffen, dass wir zusammen noch viele schöne Stunden verbringen und mit unserer Musik viele Herzen erfreuen können....

Keine Termine
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015
  • Diashow 2015